September 2014

Deutscher Bergmannstag

CDU-Erzgebirge benutzt Volksfest für Parteipolitik

Am Sonntag findet anlässlich des 12. Deutschen Bergmannstages in Pobershau die Große Bergparade statt. Ein großer Festtag für alle Erzgebirger, der mit Politik und Parteizugehörigkeit eigentlich gar nichts zu tun haben sollte. Dennoch ist der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Erzgebirge, Wolfgang Gunkel, bei der Berg­parade auf der Ehrentribüne nicht erwünscht.

Marienbergs CDU-Oberbürgermeister Thomas Wittig kocht selbst bei einem so unpolitischen wie gemeinschaftsstiftenden Volksfest, wie es der Deutsche Berg­mannstag erfreulicherweise ist, ein unwürdiges politisches Süppchen. Weil er wohl nicht akzeptieren will, dass das Erzgebirge seit der letzten Bundestagswahl im Deutschen Bundestag auch durch einen sozialdemokratischen Bundestagsabge­ordneten vertreten wird, nutzt er seine Position als Gastgeber dazu aus, den Abge­ordneten der nach seiner Ansicht falschen Partei zur Großen Bergparade erst gar nicht einzuladen.